Das sind unser Fellknäuel, die bei uns wohnen:


Wuschi
Wuschi

Wuschi, unser erstes Büsi, sie hat am 1. Mai 2003 das Licht der Welt erblickt. Sie hat uns auf vielen Spaziergängen rund um den Sternensee begleitet wie ein Hund und auch heute noch ist sie immer dabei, wenn es gilt, die Weide von Rossäpfeln zu säubern oder bei anderen Tätigkeiten. Wuschi ist eine sehr eigenwillige Dame, mit Menschen ihrer Wahl sehr sehr verschmust, mit anderen Katzen eher resolut.


Chussi
Chussi

Dieses liebenswerte Geschöpf heisst Chussi, sie hat am 11.4.2007 Geburtstag und hat uns im Frühjahr 2008 drei Junge geschenkt, ihre Geschichte findest Du unter "Tiere, die bei uns lebten". Chussi ist ein ganz zartes seidiges Büsi, ein bisschen nervös zeitenweise, aber ein Riesenschatz. Sie ist gerne im Haus, wenn das Wetter nicht ganz "büsilike" ist und findet immer ein Plätzli, wo sie hereinschlüpfen kann.


Zola
Zola

Diese Samtpfote heisst Zola, ihre Geburt wird auf den April 2009 vermutet, sie wurde zusammen mit ihrer Schwester ausgesetzt (aus dem Auto geschmissen). Sie versteht sich mit allen unseren Büsis, da sehr sanft und diplomatisch, sie weicht Konfrontationen aus. Auch hat sie ihre Scheu den Menschen gegenüber verloren und liebt nun ausgiebiges Schmusen. Stundenlanges Durchstreifen ihres Reviers rund um das Haus gehört zu ihrer Lieblings Beschäftigung.


Blacky
Blacky

Das ist Blacky, seine Geburt wird auf Frühjahr 2007 geschätzt. Blacky ist uns im Winter 2009 zugelaufen, er hat hartnäckig bei argen Minustemperaturen seine Anwesenheit bemerkbar gemacht. Er wurde von niemandem vermisst und ist nicht gechipt, nach 3 Monaten haben wir ihn dann "adopiert". Er ist seeehr verschmust und seeehhhr verfressen, sonst eher ein stiller Geniesser. Er fühlt sich völlig daheim hier bei uns und ist meistens umgänglich mit den anderen vier.


Sambal und Nacho
Sambal und Nacho

Die beiden ca. 9-wöchigen Baby Katerli sind noch namenlos, da wir sie erst an Pfingsten vom Tierheim Büsihof in Dicken geholt haben. Sie sind putzmunter, haben sich schon ein bisschen eingewöhnt und toben den ganzen Tag herum. Wir sind gespannt, welche Namen sie uns mitteilen werden, das ist immer ein bisschen ein Prozess.... 

.... Sie heissen Sambal (der Beige) und Nacho (der Schwarzweisse).


Zwazly
Zwazly

Das ist Zwazly, er wurde von seinem Mami im Alter von ca. 5 Wochen bei uns abgesetzt, er hat die ersten Wochen unter unserem Haus gewohnt und seine Mama kam nur so hie und da, da haben wir ihn halt gefüttert und entwurmt. Und nun ist Zwazly ein liebenswerter Mitbewohner und versteht sich prächtig mit Sambal und Nacho, sie spielen intensiv zusammen.


Feivel
Feivel

Auch Feivel wurde von seiner Mama einfach zu uns gebracht, immer wieder..... Nun wohnt er halt auch bei uns und wird entwurmt und dann kastriert, sobald er alt genug ist. Feivel ist ein liebenswürdiger kleiner Kerl und hat grosse Ähnlichkeiten mit Zwazly, vermutlich sind sie Brüder.


Nara
Nara

Diese hübsche Kätzin heisst Nara, sie hat uns als ihre Familie adopiert und hat uns im Juni 2013 vier Katzenbabys geschenkt, leider hat nur eines überlebt (Handaufzucht), das Chräsmi Mädel, es wird weiter unten vorgestellt. Nara ist nun kastriert und geniesst ihr Leben.


Chräsmi
Chräsmi

Nara hat uns Chräsmi geschenkt am 28. Juni 2013..... Sie hat ihre Katzenbabys ins Frühbeet geboren, leider waren sie alle schon sehr schwach, wo wir sie entdeckt haben, nur Chräsmi hat überlebt, dank Handaufzucht, das bedeutet, dass man mindestens 6 Wochen lang alle 2 -3 Stunden schöppelet..... ja auch n der Nacht... Chräsmi gibt uns aber sehr viel zurück, sie ist ein Sonnenschein und ein ganz spezielles Katzenmädchen!